Athen und Jerusalem - Die philosophische Kritik am Christentum in Antike und Neuzeit

von: Winfried Schröder

frommann-holzboog Verlag e.K. , 2011

ISBN: 9783772830518 , 291 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 76,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Athen und Jerusalem - Die philosophische Kritik am Christentum in Antike und Neuzeit


 

Die Synthese aus antiker Philosophie und Christentum - >Athen< und >Jerusalem< - gilt seit jeher als eine identitätstiftende Besonderheit der abendländischen Kultur. Dieser Vorstellung stehen jedoch die Konfrontationen zwischen Philosophie und Christentum in der Spätantike (Kelsos, Porphyrios und Julian Apostata) und in der Neuzeit, insbesondere in der Aufklärung, entgegen. Ihre vergleichende Analyse macht die Zäsuren sichtbar, die das Christentum in der Geschichte der Welt- und Menschenbilder gesetzt hat. Gerade in grundlegenden Fragen der Ethik, Anthropologie und Metaphysik erweist sich jene Vorstellung einer >abendländischen Synthese< als unzutreffend.