Melanie Klein: Gesammelte Schriften / Band III: Schriften 1946-1963

von: Melanie Klein, Ruth Cycon, Hermann Erb

frommann-holzboog Verlag e.K. , 2000

ISBN: 9783772832178 , 542 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 86,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Melanie Klein: Gesammelte Schriften / Band III: Schriften 1946-1963


 

Der Band enthält neben Melanie Kleins theoretischen Arbeiten von 1946 bis zu ihrem Tod im Jahre 1960 zwei Schriften, die posthum veröffentlicht wurden: In den >Bemerkungen über einige schizoide Mechanismen< (1946), einem ihrer wichtigsten Werke, führt Melanie Klein das Konzept der »paranoid-schizoiden« Position ein und gibt damit eine detaillierte Beschreibung der psychischen Prozesse, welche die ersten drei Lebensmonate beherrschen. Sie schildert die charakterisitschen Merkmale des Frühen Ichs, die Art seiner Objektbeziehungen, seiner Ängste und deren Abwehr durch mit Spaltung verbundene projektive Prozesse, für die Melanie Klein den Begriff der »Projektiven Identifizierung« einführt. - In >Neid und Dankbarkeit< (1957), ihrem letzten herausragenden, kontrovers diskutierten Werk, entwickelt sie ihre Theorie des »primären Neides«. Sie postuliert, dass Neid und dankbarkeit interagierende Gefühle und von Geburt an wirksam sind, deren erstes Objekt die nährende Brust ist. Dieses Konzept wirft ein neues Licht auf die nagativ-therapeutische Reaktion als einer Auswirkung des Neides.