Menschliche Natur und kunstmusikalischer Sinn - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 45.1

Menschliche Natur und kunstmusikalischer Sinn - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 45.1

von: Daniel Martin Feige, Andreas Hetzel, Eva Schürmann, Harald Schwaetzer

frommann-holzboog Verlag AZP, 2020

ISBN: 9104501205000 , 15 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 26,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Menschliche Natur und kunstmusikalischer Sinn - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 45.1


 

Der vorliegende Beitrag stellt die Frage nach der Relevanz der Musik im Rahmen der menschlichen Lebensform. Im ersten Teil entwickelt er unter Rückgriff auf zentrale Aspekte der Philosophien von Aristoteles, Kant und Hegel einen Begriff der menschlichen Lebensform. Der Mensch wird als rationales Lebewesen im Sinne des neoaristotelischen Konzepts der lebendigen Freiheit bestimmt. Diese Bestimmung wird mit Hegel als eine reformuliert, die die Unbestimmtheit des Menschen herausstellt, da sich die menschliche Natur in den jeweils historischen Kontexten in je anderer Weise konkretisiert. Der zweite Teil formuliert unter Rückgriff auf Hegel und Adorno dann einen Begriff der Rolle der Kunst in der menschlichen Lebensform. Im dritten und letzten Teil werden Überlegungen aus den gegenwärtigen Debatten zur intermedialen Konstitution der Künste für einen Begriff der Musik fruchtbar gemacht.