Nachdenken über die Welt. Erklären und Erzählen in der Kosmologie - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 40.2-3 (Artikulationsformen des Denkens)

Nachdenken über die Welt. Erklären und Erzählen in der Kosmologie - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 40.2-3 (Artikulationsformen des Denkens)

von: Michael Hampe, Tilman Borsche

frommann-holzboog Verlag AZP, 2015

ISBN: 9104002206000 , 10 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 26,00 EUR

Mehr zum Inhalt

Nachdenken über die Welt. Erklären und Erzählen in der Kosmologie - Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 40.2-3 (Artikulationsformen des Denkens)


 

Hinter dem Wort 'Kosmologie' verbergen sich unterschiedliche Projekte. Im Anschluss an Hans Blumenberg wird gezeigt, dass beim Nachdenken über die Welt zwischen sinnstiftenden und erklärenden Projekten unterschieden werden muss. Beide Projekte sind mit Monopolansprüchen verbunden und können häufig auch von ihren Autoren nicht auseinandergehalten werden. Das führt zu Verwirrungen, etwa der, dass die biblische Schöpfungsgeschichte als eine angebliche Weltursprungstheorie mit der physikalischen Hypothese über einen Urknall konfrontiert wird. Der Aufsatz analysiert die Differenz zwischen dem sinnstiftenden und dem erklärenden Denken über die Welt anhand von Poes Schrift 'Heureka' und Alexander von Humboldts 'Kosmos'.