Bestseller

Willkommen im eBook-Shop des frommann-holzboog Verlags

 

Hier finden Sie unser großes eMedien-Angebot:

 

- sofortiger Zugriff auf alle eBooks - per Download und Online-Lesen

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

 

Für Bibliothekslizenzen wenden Sie sich bitte an: / For library licences, please
contact: Katja Weiher, Tel.: +49(0)711-95596953 / info@frommann-holzboog.de

Unsere Bestseller aus dem Bereich Recht

Kontroversen um das Recht. Contending for Law - Beiträge zur Rechtsbegründung von Vitoria bis Suárez. Arguments about the Foundation of Law from Vitoria to Suárez

Preis: 188,00 EUR

eBook auswählen

De pace. De bello. Über den Frieden. Über den Krieg

De pace. De bello. Über den Frieden. Über den Krieg

von: Francisco Suárez, Markus Kremer, 2013

Format: PDF, Online Lesen

Preis: 176,00 EUR

eBook auswählen

Vom Sammeln, Bedenken und Deuten in Geschichte, Kunst und Psychoanalyse - Gerhard Fichtner zu Ehren

Vom Sammeln, Bedenken und Deuten in Geschichte, Kunst und Psychoanalyse - Gerhard Fichtner zu Ehren

von: Ludger M. Hermanns, Albrecht Hirschmüller, 2013

Format: PDF, Online Lesen

Preis: 78,00 EUR

eBook auswählen

De iustitia. Über die Gerechtigkeit. Teil I

De iustitia. Über die Gerechtigkeit. Teil I

von: Francisco de Vitoria, Joachim Stüben, Alexander Fidora, Heinz G Justenhoven, Matthias Lutz-Bachmann, 2012

Format: PDF, Online Lesen

Preis: 168,00 EUR

eBook auswählen

eBook des Monats

Das Buch über die heilige Maria - Libre de sancta Maria. Katalanisch-deutsch

Preis:
68,00 EUR

Ramon Llull (Raimundus Lullus, 1232–1316), faszinierender Philosoph und Mystiker des christlichen Mittelalters, macht mit etwa vierzig Jahren eine spirituelle Erfahrung, die er als göttliche Erleuchtung zu einem radikalen Lebenswandel und als Aufforderung, eine neue universale Wissenschaft zu formulieren, deutet.

eBook Tipp

Heilt die Psychoanalyse? - Jahrbuch der Psychoanalyse 35

Preis:
18,00 EUR

Das Verständnis seelischer Gesundheit ist von einer Wertorientierung untrennbar. Von Anfang an beinhaltet der Freudsche Krankheitsbegriff kulturkritische Elemente.